Juristische Anforderungen für Planung und Betrieb von Freiflächen-PV

Das juristische Handling eines PV-Projektes stellt einige Herausforderungen an Planung und auch im Betrieb dar. Um Risiken einschätzen und vermeiden zu können, ist eine gute Kenntnis der einschlägigen Gesetze und Verordnungen Voraussetzung. Im Überblick und anhand von Praxisbeispielen werden Planungsaspekte, Vergütung durch das EEG und weitere Fördertatbestände und Risiken im Betrieb verständlich und umfassend dargestellt. Erfahren Sie zudem alles zur aktuellen Rechtsprechung und über die Abwehr zivilrechtlicher Klagen.

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen

• Erfahren Sie die planungsrechtlichen Voraussetzungen und spezifischen Eignungskriterien für Solarparks
• Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten von Bauleitplänen für die planungsrechtliche Zulässigkeit auf Brachflächen
• Erhalten Sie einen Überblick zu gesetzlichen Förderungen für Ihre Projektumsetzung
• Aktuelles zur Rechtsprechung und die Abwehr zivilrechtlicher Klagen
• Reagieren Sie auf typische Mängel und bewerten Sie diese rechtlich für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier auf der Seite des Veranstalters EW Medien und Kongresse/BDEW Akademie.

 

Copyright by prometheus Rechtsanwaltsgesellschaft mbH | All rights reserved. | Impressum | Datenschutz | Sitemap